Blickfaenge

Blickfänge


 

Tina Dico feat. Ina Müller – Count to ten
 

Tina Dico – Sacre Coeur
 

Blickfänge
 
Über Giebeln, Dächern dieser Gasse
leuchten blaue Wolkenlücken.
Seh‘ durch Blicke, die ich schweifen lasse,
Wolken, die den Himmel schmücken.
 
Liebe, Zeug dicht vor mir als Emblem
nah‘ dem Eingang seitlich oben,
schwebt als Einkaufstasche dort bequem,
scheint aus festem Stoff gewoben.
 
Seh‘ auf schwarzem Grund den weißen Kreis,
der als Bogen durchs Quadrat gezogen,
bin durch Lettern, die genauso weiß,
ganz und gar zum Hinschau’n hinbewogen.
 
Gleich das Schaufenster zu meiner Linken
offeriert mir kunstvoll schöne Dinge,
die beseelt sind, schillern, blinken,
als ob ein Herz an ihnen hinge.
 
Ich halte inne, muss verweilen,
bleib‘ wie verzaubert davor steh’n,
vergessen Hast, unstetes Eilen,
um beschaulich nun hineinzuseh’n.
 
Lädt ein Ladenfenster ein zu träumen,
dass die schönen Dinge uns berühr’n,
sollten wir im Alltag nicht versäumen,
im Innern Liebe aufzuspür’n.
 
( Inspiriert durch den
  Liebe+Zeug Laden in Hannover (Weblink!),
  geschrieben am 28. Februar 2017 ) ✍


London Grammar – Big Picture
 

 

Fliesenmotive StoryTiles